Portalverbund

Übersicht

Der Portalverbund stellt einen einheitlichen Rahmen für den Zugriff auf behördenübergreifende Webanwendungen und die Verwaltung der zugehörigen Rechte dar.

Single Point of Administration

Er ermöglicht damit, dass Benutzer und ihre Rechte unabhängig von der Anzahl der verwendeten Anwendungen an einer Stelle - dort wo der Anwender personell zugehörig ist - verwaltet werden können.

Single Sign On

Mit einem einzigen Anmeldevorgang können alle Anwendungen im Portalverbund angesprochen werden.

Zur Sicherstellung einer einheitlichen Sicherheitspolitik sowie der Festlegung der organisatorischen Zuständigkeiten haben sich die Teilnehmer am Portalverbund zur Einhaltung der Regelungen der Portalverbundvereinbarung (PDF 109.0 KB) verpflichtet.

Beitritt 

Beitritt zur Portalverbundverbundvereinbarung: Formular für die Beitrittserklärung (DOC 297.0 KB)

Kundmachungen

Portalverbundteilnehmer, Portale und Anwendungen im PV: Kundmachungen
Liste für private externe Anwendungsportale u. -Anwendungen und einen Verweis auf die Beriebshandbücher für E-Government Anwendungen.

Meldung von PV-Anwendungen

Seit 10. Dezember 2018 erfolgt die Eingabe von PV-Anwendungsmeldungen über das PAI (Portalverbund-AnwendungsInformation). Sie finden die Informationen zur Einbindung der PAI in ein Stammportal im öffentlichen Bereich

Eine Übersicht aller Anwendungen, die derzeit im Portalverbund angeboten werden, finden Sie unter https://portal.lfrz.at/at.gv.lfrz.pai-p//application_summary?doPdf=true

Bis 10. Dezember 2018 wurden Anwendungen als PDF-Dokument Übersicht E-Government-Anwendungen (PDF 794.0 KB) kundgemacht wurden.

Die Pflege der bisherigen Anwendungsübersicht wird mit Beschluss der AG „Integration & Zugänge“ per 10. Dezember 2018 eingestellt. Aus diesem Grund sind Angaben zu den enthaltenen PV-Anwendungen ab diesem Stichtag allenfalls nicht mehr aktuell.